Support und Downloads für die I-Serie und I-Serie+ (I-12, I-15 und I-12+, I-15+)

I-Series_both_650

Die Tobii Dynavox I-Serie+ ist für Menschen mit Zerebralparese, Rett, ALS oder Aphasie optimiert und soll ihnen dabei helfen zu kommunizieren, um ihr Leben unabhängiger und selbstständiger gestalten zu können. Das robuste Design, ein intelligentes Energiemanagement und jegliche Bedienmöglichkeiten von Berührung bis zur Augensteuerung sind nur ein paar Eigenschaften, welche die I-Serie+ zum idealen Gerät für Unterstützte Kommunikation machen.

icon_link-internal_16x16 Finden Sie weitere Informationen zur I-Serie+ auf der Produktseite

icon_link-internal_16x16 Finden Sie weitere Informationen zur Kommunikationssoftware Communicator hier

Kurzanleitung (I-Serie+)

PDF-icon Kurzanleitung Deutsch

Benutzerhandbuch (I-Serie+)

PDF-icon Benutzerhandbuch Deutsch

Welche Mobiltelefone können mit der I-Serie oder I-Serie+ verbunden werden?

Die Tobii Dynavox I-Serie unterstützt den Bluetooth-Standard MAP (Message Access Profile). Eine große Auswahl an modernen Handys kann problemlos mit dem Tobii Dynavox Communicator 4.8 oder höher und der I-Serie verbunden werden, wenn sie den MAP Spezifikationen entsprechen. Allerdings könnten teilweise nicht alle Funktionen wie Telefonanrufe, Textnachrichten senden oder empfangen, genutzt werden. Nach dem Verbinden mit Tobii Dynavox Communicator wird Ihnen mitgeteilt, ob Ihr Telefon alle oder nur einige Features unterstützt.

Folgende Telefone sind speziell von Tobii Dynavox getestet und bestätigt, dass sie in vollem Umfang die Kommunikationsfunktionen von Communicator und der I-Serie unterstützen:

  • LG P880 Optimus 4X
  • Samsung Galaxy S2 (GT-I9100)
  • Samsung Galaxy S3 (GT-I9300)
  • Samsung Galaxy S3 Neo (GT-I9301I)*
  • Samsung Galaxy S4 (GT-I9500)
  • Samsung Galaxy S4 (GT-I9506)*
  • Nexus 5
  • Samsung Galaxy S5 Active SM-G870A
  • Samsung Galaxy S5 (SM-G900F)*
  • Samsung Note 4 SM-N910T
  • Sony Xperia Z3 Compact D5803*
  • Samsung Galaxy SIII (Verizon), Pebble Blue (SCH-I535)*
  • Samsung Galaxy S6 (Verizon) (SM-G920V)*

Die folgenden Handys wurden gemeldet, dass sie nicht oder nur teilweise mit dem in der I-Serie verwendeten MAP Bluetooth-Stand kompatibel sind:

  • Blackberry 9800
  • Blackberry Pearl 9100
  • HTC Incredible S
  • IPhone 4
  • IPhone 5
  • Motorola Razr XT910
  • Motorola Defy
  • Motorola Droid 4
  • Nokia 701
  • Nokia C5 00
  • Nokia E75
  • Nokia Lumia
  • Samsung Galaxy S4 SGH-I337
  • Samsung Wave II

Please note:

*kompatibel mit Communicator 5

Wie kann ich mein Telefon mit der I-Serie oder I-Serie+ verbinden?

Die Bluetooth Lösung der I-Serie ist vollständig in Tobii Communicator integriert und unterstützt Anrufe und Textmitteilungen. Textmitteilungen werden entweder über Message Access Profile (MAP) oder Serial Port Profile(SPP) durchgeführt. Die meisten neuen Telefone verwenden MAP, während ältere Modelle SPP für Textmitteilungen nutzen.

Mobiltelefon mit Tobii Dynavox Communicator einrichten:

  1. Öffnen Sie das I-Series Control Center und kontrollieren Sie, ob ein gültiger Produktschlüssel für Bluetooth eingegeben wurde. Kontrollieren Sie ebenfalls, ob Bluetooth im Menüpunkt Drahtlos aktiviert ist.
  2. Starten Sie Communicator und öffnen Sie die Einstellungen. Gehen Sie dort auf Anwendungen und hier auf Handy.
  3. Aktivieren Sie Bluetooth an Ihrem Telefon und kontrollieren Sie, ob das Telefon für andere Geräte sichtbar ist. Wählen Sie Mit Mobiltelefon verbinden.
  4. Sobald Ihr Telefon gefunden wurde und in der Liste aufgeführt ist, markieren SIe dieses und wählen Sie verbinden. Sowohl in Communicator als auch auf Ihrem Telefon wird ein Code angezeigt. Kontrollieren Sie, ob auf beiden Geräten der Code identisch ist und bestätigen Sie die Verbindung durch Auswahl von OK.
  5. Abhängig davon, ob das Telefon Textmitteilungen über Bluetooth unterstützt, erfragt die I-Serie nach Zugriff auf die Textmitteilungen des Telefons. Auf dem Telefon erscheint eine Mitteilung, die um Erlaubnis bittet. Textmitteilungen funktionieren auf der I-Serie nur, wenn Sie dieses bestätigen. Beachten Sie, dass die I-Serie alle vorherigen Textmitteilungen importiert, sobald Sie diesem zustimmen.
Schauen Sie auch in den Artikel Welche Mobiltelefone können mit der I-Serie oder I-Serie+ verbunden werden? um eine Übersicht zu bekommen, welche Telefone den MAP Bluetooth Standard verwenden.

Wie ändere ich die Bildschirmausrichtung auf meiner I-Serie+?

Die I-Serie und I-Series+ kann sowohl stehend als auch liegend verwendet werden. Um dieses zu garantieren, ermöglicht eine Einstellung im I-Series Control Center zu bestimmen, ob der Bildschirm sich automatisch drehen oder immer eine bestimmte Position haben soll. Zum Ändern der Einstellungen für die Bildschirmausrichtung öffnen Sie das I-Series Control Center. Wählen Sie den Menüpunkt Anzeigen und legen Sie die bevorzugte Bildschirmausrichtung fest.

Beachten Sie, dass die Positionierung des Eyetrackers und der Gaze Interaction für eine aufrechte Position optimiert wurde. Für manche Nutzer mag es in der liegenden Position funktionieren, jedoch wird der Großteil es so nicht nutzen können. Die gleiche Kalibrierung kann nicht für beide Positionen verwendet werden. Sie müssen beim Ändern der Bildschirmausrichtung erneut kalibrieren.

Zugehörige Produkte

icon_link-internal_16x16 Communicator 5
icon_link-internal_16x16 Compass

Ähnliche Produkte

icon_link-internal_16x16 EyeMobile Mini