Computerzugang

Das Lernen in dieser Stufe ermöglicht eine größere Spanne an Kommunikationsmethoden. Dieses erstreckt sich über die Nutzung von Standard- sowie Spezial-Tastaturen bis zu Möglichkeiten der Fernkommunikation. In dieser Phase eröffnet die Augensteuerung dem Nutzer die Möglichkeiten, das eigene Umfeld zu steuern, kreativ zu sein und den Computer zu nutzen.

Lernen

Das Lernen in dieser Phase bietet eine Darstellung einer breiteren Spanne an Kommunikationsmethoden. Dieses umfasst die Nutzung von Standard- und Spezial-Tastaturen sowie Möglichkeiten zur Fernkommunikation.

Der Nutzung der Augensteuerung eröffnet dem Nutzer in dieser Phase eine Welt, in der die Kontrolle des eigenen Umfelds, Kreativität und Computernutzung Wirklichkeit wird.

Windows Control bietet die Möglichkeit, das Umfeld mit Augensteuerung zu beeinflussen, indem der Nutzer Zuhause Lichter oder den Fernseher selbst bedienen kann.

Das Beenden dieser Stufe bietet die volle Kontrolle mittels Augensteuerung, wo sich Kommunikation und Umfeldkontrolle bedeutend verändert haben.

Kommunikation

Die Kommunikation erweitert sich über das direkte Umfeld des Nutzers hinaus, sodass Programme wie Skype, Facebook, E-Mail und andere Software zur Fernkommunikation zugänglich und nutzbar sind.

Kalibrierung

Für diese Phase benötigt der Lernende eine gute Kalibrierung mit möglichst vielen Kalibrierungspunkten. Für weitere Informationen zur Kalibrierung klicken Sie hier.

Probieren Sie es aus

Die Aktivitäten in diesem Abschnitt können kostenlos ausprobiert werden, wenn Sie eine Augensteuerung von Tobii Dynavox haben.

1. Übung: Webseiten öffnen

Ziele

  • Es wird gelernt, wie man einen Browser mitteils Augensteuerung bedient und im Internet surft.

Vorbereitung

Damit die Übung funktioniert, brauchen Sie:

Los gehts!

Die folgenden Schritte beschreibt die Durchführung der Aktivität.

  1. Schließen Sie die Augensteuerung an das Gerät an oder starten Sie das Gerät.
  2. Starten Sie Windows Control 2 oder die vorherige Version von Windows Control über die Tobii Dynavox Gaze Interaction Software.
  3. Sie sollten nun die Menüleiste von Windows Control sehen.
  4. Der erste Schritt ist, die gewünschte Aktion aus der Menüleiste auszuwählen, indem diese angeschaut wird. In diesem Beispiel soll der „Linksklick“ ausgewählt werden.
  5. Nachdem nun der Linksklick ausgewählt wurde, kann jegliches Programm, jede Datei oder jedes Menü innerhalb von Windows geöffnet werden.
  6. Wenn der Lernende auf einen Bereich des Bildschirms schaut, wird ein Zoom ausgeführt, der die Auswahl des gewünschten Objekts vereinfacht.
  7. Ermutigen Sie den Lernenden, den Internetbrowser zu öffnen, indem er diesen einfach anschaut.
  8. Wenn der Internetbrowser geöffnet wurde, kann der Lernende sich durch die Internetseiten navigieren, indem die Internetadresse in die Adressleiste eingegeben wird. Dieses kann mit der Tastatur von Windows Control durchgeführt werden.
  9. Nehmen Sie sich etwas Zeit, sich unterschiedliche Webseiten anzuschauen. Öffnen Sie Links, spielen Sie Videos ab und machen Sie alles im Internet, dass mit einem Mausklick gemacht werden kann.

Weitere Tipps

Brauchen Sie weitere Hilfe bei dieser Aktivität?

  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Anzeige nicht so genau ist, können Sie versuchen, die Augensteuerung erneut zu kalibrieren.
  • Ermutigen Sie den Nutzer, eine Webseite zu öffnen, die sowohl Sie als auch den Nutzer interessiert, sodass Sie eine gemeinsame Gesprächsgrundlage haben.

Wissenswertes

Wenn der Browser und eine Internetseite geöffnet ist, hat der Lernende die benötigten Fähigkeiten gezeigt, Windows Control mit den Augen zu verwenden.

Weitere Aktivitäten

Hier finden Sie weitere Möglichkeiten, die mit dieser Phase verbundenen Fähigkeiten zu trainieren.

2. Übung: Facebook mit Windows Control verwenden

Ziele

  • Es wird gelernt, mittels Augensteuerung auf Facebook zu kommunizieren.

Vorbereitung

Damit die Übung funktioniert, brauchen Sie:

Los gehts!

Die folgenden Schritte beschreiben die Durchführung der Aktivität.

  1. Schließen Sie die Augensteuerung an das Gerät an oder starten Sie das Gerät.
  2. Starten Sie Windows Control 2 oder die vorherige Version von Windows Control über die Tobii Dynavox Gaze Interaction Software.
  3. Sie sollten nun die Menüleiste von Windows Control sehen.
  4. Der erste Schritt ist, die gewünschte Aktion aus der Menüleiste auszuwählen, indem diese angeschaut wird. In diesem Beispiel soll der „Linksklick“ ausgewählt werden.
  5. Nachdem nun der Linksklick ausgewählt wurde, kann jegliches Programm, jede Datei oder jedes Menü innerhalb von Windows geöffnet werden.
  6. Wenn der Lernende auf einen Bereich des Bildschirms schaut, wird ein Zoom ausgeführt, der die Auswahl des gewünschten Objekts vereinfacht.
  7. Ermutigen Sie den Lernenden, den Internetbrowser zu öffnen, indem er diesen einfach anschaut.
  8. Nutzen Sie die Funktionen „Linksklick“ und „Tastatur“, um sich bei Facebook anzumelden.
  9. Wählen Sie aus der Menüleiste die Funktionen „Scrollen“, „Linksklick“ und „Tastatur“, um auf Facebook zu kommunizieren.

Weitere Tipps

Brauchen Sie weitere Hilfe bei dieser Aktivität?

  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Anzeige nicht so genau ist, können Sie versuchen, die Augensteuerung erneut zu kalibrieren.
  • Schicken Sie doch mal eine Nachricht über Facebook an den Lernenden, um Kommunikation zu fördern.

Wissenswertes

Hat sich der Lernende bei Facebook angemeldet und navigiert über die Nachrichtenliste, hat dieser die Fähigkeiten gezeigt, Facebook über die Augen zu nutzen.

Weitere Entwicklung

Wichtiges Wissen

Kalibrierung

Damit die Augensteuerung so genau wie möglich funktioniert, muss diese mehr über Ihre Augen wissen. Aus diesem Grund wird eine Kalibrierung durchgeführt. Während der Kalibrierung misst die Augensteuerung, wie Ihre Augen das Licht reflektieren. Die Kalibrierung wird durchgeführt, indem ein Punkt, Video oder eine anderes grafisches Symbol angeschaut wird, das sich über den Bildschirm bewegt. Dieses Kalibrierungsergebnis wird anschließend mit unserem einzigartigen 3D Modell des menschlichen Auges kombiniert. Zusammen führt dieses zu einem optimalen Erlebnis mit der Augensteuerung.

Der Lernende kann über die Einstellungen in Gaze Point kalibrieren.